bloghaus - AEDIS Hausverwaltung. Ihr Hausverwalter in Dorsten

AEDIS
Haus- & Grundbesitzverwaltung
AEDIS




Direkt zum Seiteninhalt

Wer zahlt in der Eigentümergemeinschaft für Thermostatventile?

AEDIS Hausverwaltung. Ihr Hausverwalter in Dorsten
Herausgegeben von in Abrechnung ·
Tags: ThermostatventileHeizungBGHSondereigentum
Es wird kälter, die Heizungen rücken verstärkt in den Fokus.
Ein  Dauerbrenner seit Jahr und Tag stellen die Thermostatventile dar.
Viele  Teilungserklärungen enthalten mehr oder weniger klare Definitionen zum  Umfang des Sondereigentums in der Gemeinschaft. Wenn die Heizungen gemeinschaftlich betrieben werden, so finden sich meist Hinweise darauf, dass die Heizkörper, wie auch die Zu- und Ableitungen von dem Punkt an,  wo sie ins Sondereigentum eintreten, selbst auch Sondereigentum sind.  Die Thermostatventile werden oft gar nicht erwähnt.
Herrschende rechtliche Meinung war lange Zeit, dass die  Thermostatventile als Steuerungselemente einer Gemeinschaftsheizung  Gemeinschaftseigentum sind. Bei einem Defekt musst die Gemeinschaft für  die Kosten der Reparatur oder der Erneuerung aufkommen.
Der BGH hat damit mit seiner Entscheidung vom 08.07.2011 (V ZR  176/10) Schluss gemacht. Thermostatventile gehören nach Ansicht des BGH  zum Sondereigentum, weshalb die Kosten der Reparatur oder auch des  Austausches zum Sondereigentum gehören.
Gemeinschaftsordnungen oder entsprechende Vereinbarungen der  Gemeinschaften können hier andere Regelungen enthalten. Fehlen solche,  gilt als Folge: Der Sondereigentümer kommt selbst für die Kosten auf.


© AEDIS GmbH 2019
Zurück zum Seiteninhalt